Bilder Hochladen


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/unter-meiner-decke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sophie tanzt auf meinem Bett herum und bestimmt, daß es an der Zeit ist aufzustehen. „Du kannst nicht liegen bleiben. Warum packst du dich mit den Büchern voll und liest sie bis sie dir Gute Nacht sagen?“ Ich nicke und klettere verstohlen aus meinem Bett. Der Morgen graut und mir auch vor ihm. Und ich weiß, würde ich wieder in die heimelige Höhle zurückkriechen, würde Sophie an mir zerren und irgendwann auch anfangen zu kreischen.
Ich laufe barfuß umher und merke, das meine Füße so kalt sind. Beim Schlafen hingen die Beine wohl aus dem Bett raus und ich wundere mich über diesen meinen Mut. Hat man nicht Angst, des nachts könnte dein schlimmster Albtraum an ihnen zerren und dich mit hinunterreissen? Das du über diese Grenze getreten bist und sie dann leichtes Spiel mit dir haben können? Aber ich habe es überlebt.
Von allen Tagen in der Woche ist der Sonntag der Beständigste. Er ist immer grau und sehr sehr still. Für einen Moment macht die Zeit eine Pause.
6.3.11 09:52
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lukrezia / Website (6.3.11 10:32)
Der Sonntag ist der schlimmste Tag der Woche weil man weiß (wenn man in einem geregelten Job arbeitet) dass man am nächsten Tag wieder arbeiten muss. So war es früher für mich.
Heute arbeite ich in keinem geregelten Job und die Namen der Wochentage verlieren jede Bedeutung, es gibt nur Dienst und kein Dienst.

lg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung